B+T Group Verwaltungsgebäude

Ernst-Diegel-Straße 4
Industriepark Ost II
36304 Alsfeld

Bohrungen: 7
Bohrmeter gesamt: 700
Realisierung: 2013

Verpressung mit Fischer GeoSolid® 240HS

Für den Erweiterungsbau des Verwaltungsgebäudes des bundesweit tätigen Ver- und Entsorgungsunternehmens wurde auf eine Erdwärmelösung zur Klimatisierung des Gebäudes gesetzt. Zum optimalen Betrieb wurde Fischer Geosolid® 240HS als Verpressmaterial für die Erdwärmesonden eingesetzt.

Geologie, Schichtenfolge, Besonderheiten

Der Untergrund in Alsfeld besteht aus einer Wechsellagerung von tertiären Schichten (Tone, Sande, teilweise verfestigt zu Sandstein, Kiese und Schluffe. Bemerkenswert die Schichten zwischen 86 und 100 Metern, hier verfärbte sich der Sandstein durch Holzrückstände grauschwarz.

Bohrverfahren, Verrohrung, Bohrwerkzeug

Spülbohrverfahren Flügel- bzw. PCD-Meisel, 0-32m Schutzverrohrung 178mm, Bohrwerkzeug 152mm

Details zur Verpressung

Die Verpressung wurde im Kontraktorverfahren mit einem Kolloidalmischer der Firma MAT mit dem Verpressgestänge "GEO-Tool" der Firma UNI-WORK verpresst. Zum Einsatz kam das Sulfat, Kohlensäure und Salzwasserbeständige Verpressmaterial Fischer GeoSolid 240 HS. Unter anderem spielte die hohe Frost-Tau-Wechsel beständigkeit eine wesentliche Rolle.

alle Referenzen

Fischer GeoSolid® international im Einsatz

Weichenheizung für Bahnhof

Spezialanwendung in Farchant, Bayern

Bohrungen: 5, Bohrmeter gesamt: 180, Verpressung mit Fischer GeoSolid® 240HS

Produktions- und Verwaltungsgebäude

Gewerbeimmobilie in Ottendorf-Okrilla, Sachsen

Bohrungen: 22, Bohrmeter gesamt: 2750,

Flughafen Düsseldorf

Gewerbeimmobilie in Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

Bohrungen: 42, Bohrmeter gesamt: 4074, Verpressung mit Fischer GeoSolid® 240HS

weitere Referenzen

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Verpressung

weitere Fragen