Optimierte Verfüllbaustoffe für Erdwärmesonden

Qualitätsprodukte mit hoher Wärmeleitfähigkeit

Das Verpressen bzw. das Verfüllen von Erdwärmesonden ist ein wichtiger und notwendiger Schritt für die sichere Errichtung und den effizienten Betrieb von Erdwärmeanlagen. Dabei spielen neben der fachgerechten Ausführung der Verpressarbeiten die Eigenschaften des Verfüllmaterials eine wesentliche Rolle.

Die Fischer Spezialbaustoffe GmbH stellt der Erdwärmebranche mit den Produkten der GeoSolid®-Reihe ein thermisch optimiertes und qualitativ hochwertiges Verpressmaterial zur Verfügung, das den heutigen Anforderungen bzgl. Sicherheit, Verarbeitbarkeit und Langlebigkeit entspricht.

Fischer GeoSolid® 240-HS

für sulfataggressive Grundwässer | speziell für Erdwärmesonden
Wärmeleitfähigkeit ≥ 2,4 | Frost-Tau-Wechsel-Beständigkeit gemäß DIN 12390/9

Fischer GeoSolid® 240HS wurde speziell bei sulfataggressiven Grundwässern für die Verfüllung von Erdwärmesondenanlagen entwickelt und verbindet alle positiven Eigenschaften in einem Produkt. Eine Wärmeleitfähigkeit von mehr als 2,4 W/mK sorgt für eine thermisch-optimale Anbindung der Sonde ans Erdreich. Die guten physikalischen Eigenschaft und die hohe mechanische Festigkeit gewährleisten eine hohe Lebensdauer und hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Umwelteinflüssen.

mehr Informationen

Fischer GeoCompact

speziell für Erdwärmesonden
Wärmeleitfähigkeit ≥ 1,40 | auch für sulfataggressiven Grundwässern geeignet

Fischer GeoCompact wurde speziell für die Verpressung von Erdwärmesonden entwickelt - die Wärmeleitfähigkeit von 1,40 W/mK stellt eine optimale Anbindung der Sonde ans Erdreich sicher. Auch für Standorte mit sulfataggressiven Grundwässern ist das Material geeignet. Alle weiteren Abdichtungs- und Verfüllarbeiten im Brunnen- und Tiefbau können sicher ausgeführt werden.

mehr Informationen

Fischer GeoSecure

Messbarkeit im Ringraum | Sehr hohe Wärmeleitfähigkeit ≥ 2,40 W/mK | Beständigkeit gegenüber Meerwasser und kalklösender Kohlensäure (CO2).

Fischer GeoSecure Thermisch optimiertes Verpressmaterial speziell für Erdwärmesonden, mehr Sicherheit durch Messbarkeit im Ringraum, geeignet für den Einsatz bei sulfataggressiven Grundwässern.

mehr Informationen

Fischer GeoSolid® international im Einsatz

Weichenheizung für Bahnhof

Spezialanwendung in Farchant, Bayern

Bohrungen: 5, Bohrmeter gesamt: 180, Verpressung mit Fischer GeoSolid® 240HS

Produktions- und Verwaltungsgebäude

Gewerbeimmobilie in Ottendorf-Okrilla, Sachsen

Bohrungen: 22, Bohrmeter gesamt: 2750,

Flughafen Düsseldorf

Gewerbeimmobilie in Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen

Bohrungen: 42, Bohrmeter gesamt: 4074, Verpressung mit Fischer GeoSolid® 240HS

weitere Referenzen

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Verpressung

weitere Fragen